Labelzelt

36020324401 e3bc182c95 obernadette charlotte peil   paul ruben mundthal

Foto: Bernadette-Charlotte Peil & Paul-Ruben Mundthal

Der Weg zum Immergut Festival kann natürlich auch gerne auf dem Rad durch die schönste Landschaft der Welt bestritten werden. Kurzer Stop am See, why not? Falls man bei der Anreise jedoch feststellt, dass man die Wechselklamotte vergessen hat, wird man zum Glück hier fündig. Feinste aktuelle immergute Sportmode ist am Eingang unseres Labelzelt zu finden. Aber natürlich werden nicht nur Sportler*innen glücklich, auch alle Plattensammler*innen der Herzen können hier stöbern. Ein Abstecher lohnt sich natürlich auch falls man die Sehnsucht nach Schatten verspürt, die Anreise kann auch schon anstrengend sein. Sport ist halt auch Mord. Jedenfalls: das Labelzelt beinhaltet alles was mit Herzblut hergestellt wurde und kann hier nun käuflich erworben werden.

Neben dem Neustrelitzer Kunsthaus, schönen Textilien von Tante Eden & unseren Sportsfreund*innen vom Bergfunk Festival findet ihr auch diese tollen Labels im Zelt, die wir euch wärmstens ans Herz legen wollen:


Tapete Records zählt zu den größten Indie-Labels Deutschlands. Die Hamburger Plattenfirma wurde 2002 gegründet und veröffentlicht seither „quality pop“ aus Deutschland, den USA, Großbritannien, Skandinavien und vielen weiteren Ländern. 
Sowohl nationale und internationale Newcomer*innen als auch etablierte Acts veröffentlichen hier oft und gerne: Zu den bekanntesten Künstler*innen des Rosters gehören u.a. Die Höchste Eisenbahn, Robert Forster, Lloyd Cole, Die Liga der gewöhnlichen Gentlemen, Fehlfarben, Desiree Klaeukens, Tele und Schrottgrenze.


Never compromise. Not even in the face of Armageddon. That‘s always been the difference between us ... (Rorschach) Vielleicht ist genau das, was Rorschach gegenüber Daniel äußert das, was viele ältere Independentlabels umtreibt. Aus diesem Gedanken wurde 1998 Sounds of Subterrania gegründet und aus diesem Gedanken wurde vor 7 Jahren Sounds of Subterrania um einen kleinen Vertrieb erweitert. Anderen Labels helfen ihre Platten unter die Leute zu bringen, Netzwerke schaffen, sich gegenseitig unterstützen ist der Antrieb. Infos über das Label könnt ihr googlen, aber lieber wäre es uns, wenn ihr zum Stand kommt und wir dort Eure Fragen beantworten können.


Sätze über uns haben wir nicht so wirklich, wir reden nicht so gerne über uns selbst - lieber über unsere Künstler*innen

Text: Tim